stay strong and look forward

Geschichte 2

So nach der ersten Geschichte folgten 2 ähnlich, naja sie war halt auch betrunken, aber diese beiden male war mein Vater da. Die genaue Reihenfolge dieser Geschichten kenn ich nicht mehr. Einmal war ich in der Küche und meine Eltern stritten sich. Es wurde immer lauter, bis sie sich körperlich angingen. Zu letzt lagen beide auf dem Boden und ringten miteinander. Zwischendurch ging dann auch noch eine Scheibe zu Bruch. Ich war jung und hatte große Angst. Der andere Vorfall ist mir nicht mehr so präsent. Aufjedenfall war diesesmal auch ein krankenwagen zur Stelle. Ich war im Wohnzimmer, wägrrnd mein Vater immer wieder in Keller ging. Damals rauchten beide im Keller, aber es war ein bisschen sehr häufig, wo er da runtergegangen ist. Letzendlich rief er den Krankenwagen. Ich hab das damals alles gar nicht verstanden,aber es war schrecklich für mich. Diese Ungewissheit und Angst. Ich wusste auch nicht was überhaupt los ist, klar im Nachhinein ist man immer schlauer. Nachbein paar Minuten traf dann auch der Krankenwagen ein.. Es war ganz schön aufregend 3-4 Männer in Rot mit Riesen Arzttaschen. Sie gingen in Keller mit einer Barre. Nach viel Geschrei wurde meine Mutter auf ihr fixiert. Dabei brach ihr leider ein Schneidezahn ab. Ich hörte auch noch, ich weiß nicht mehr ob von Papa oder den Sanis, dass sie wohl grade noch mit dem Leben davon gekommen sei. Sie hatte wohl 4,0 Promille. Ein gefährlich hoher Wert. Irgendwann erzählte mir meine Vater dann was sie im Keller wirklich tat. Trinken.

9.6.14 14:09

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen